Dääkeliingen – Das finnische Sammelhobby

Dääkeliing ist ein beliebtes finnisches Hobby zum sammeln und verschenken. Leider ist Dääkeliing hier kaum bekannt. Jedoch breitet sich dieser Trend sehr schnell aus weil er für die ganze Familie ist. 

Beim Dääkeliing werden die Schraubdeckel von Einkochgläsern / Konserven gesammelt und nach Datum sortiert. Hauptsächlich geht es auch nur um das Datum. Hat ein Freund an genau dem Datumsaufdruck Geburtstag, so wird dieser Deckel als Glücksbringer verschenkt. Die Konserve steht für lange Haltwertzeit was mit dem Deckel auf den Beschenkten übertragen werden soll. Eine Art Gesundheitswunsch. Der Ursprung dieser verrückten Sammelleidenschaft ist nicht ganz klar nachzuvollziehen. Vermutlich hatte man früher die Deckel nur gesammelt und die Namen auf die Deckel geschrieben um sich den Geburtstag zu merken. Da aber auch in Finnland immer mehr Konserven verbraucht wurden, hatte man auch viel mehr Deckel. So kam der Trend auf die Deckel mit dem Geburtstagsdatum zu verzieren und zu verschenken. 

Mittlerweile sammeln viele Finnen sämtliche Deckel um sie dann zu tauschen. Auf Tauschbörsen werden die Deckel nach Monaten und Tagen sortiert angeboten. Der Sinn dahinter ist das Bestreben vieler Sammler, die Geburtstagsaufdrucke der Lieben zu erhaschen. 

Tipps für Neulinge

Wenn Sie mit dem Dääkeliingen beginnen, legen Sie sich erst einmal eine Basis an Deckeln an. Auch wenn die Deckel keinem Geburtstag entsprechen, den Sie benötigen. Es gibt die Möglichkeit Tauschbörsen zu besuchen oder über Internetseiten zu tauschen. So können Sie zum Beispiel Deckel anbieten und gleich beim Tauschwunsch Ihre fehlenden Geburtstage angeben. Das erleichtert Anderen die Suche und den Aufwand. 

Reinigung der Konservendeckel

Ein ungeschriebenes Gesetz unter Dääkeliingsammlern ist der saubere Konservendeckel. Gerade beim Tauschen sollte jeder darauf achten die Deckel gründlich zu reinigen. In der Regel wird ein handelsübliches Spülmittel genommen. 

Tauschen per Post

Wenn man die Deckel über eine Internetplattform tauscht, sendet man die Deckel in der Regel per Post. Immer wieder kommt die Frage auf welcher Briefumschlag am besten geeignet ist. Kleinere Konservendeckel kann man in einem ganz normalen Briefumschlag verschicken. Bei größeren Deckeln empfiehlt sich ein A5 Umschlag. Ein Luftkissenumschlag ist nicht unbedingt erforderlich. 

Dekorieren und Gestalten (was für Gestalten!)

Beim Thema Dekorieren der Konservendeckel ist Ihrer Fantasie keine Grenze gesetzt. Alles darf und nichts muss. Besonders liebevoll ist es, wenn man mit der Dekoration auf den Beschenkten eingeht. Lieblingsfarben, Lieblingsmuster und Motive. 

Zertifiziert für die Zukunft

Wie wir schon in der großen Videoansprache von Schirmherrin Vilminghe Scheerboltingenhausen Wiemershaith gehört haben, wurde Dääkeliingen endlich zertifiziert. Alle sind stolz dass wir gemeinsam so viel erreicht haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.